Änderungsantrag der CWE-Fraktion vom 19.06.2020 zu TOP 2.1 der 29. Sitzung der GVE

Beschluss zur unverzüglichen Weiterführung der Maßnahmen zur Kampfmitteldetektion

Beschlussvorschlag:
Der Gemeindevorstand wird beauftragt, die bestimmungsgemäße, vollständige Nutzbarkeit des Erholungswaldes Rauschenberg für die Öffentlichkeit schnellstmöglich wiederherzustellen.
Dazu sind die erforderlichen Maßnahmen zur Kampfmitteldetektion unverzüglich und mit dem gebotenen Nachdruck weiter zu betreiben.
Nach der Vergabe sollten dann umgehend die weiteren Maßnahmen mit dem ausgewählten Bewerber abgestimmt, den gemeindlichen Gremien vorgestellt und zeitnah umgesetzt werden.

Beschluss:
Der Beschlussvorschlag wird mehrheitlich abgelehnt.
Beratungsergebnis: 5 Stimme(n) dafür, 19 dagegen, 5 Enthaltung(en)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.